»Digitalisierung ist unser Geschäft«

Mai 2018 | Die Welt | Talente der Zukunft

»Digitalisierung ist unser Geschäft«

Bei Q_PERIOR sucht man Persönlichkeiten mit besonderen Ideen und innovativen Ansätzen – für die Beratung der Zukunft.

Markus Mann, Head of Human Relations, Q_PERIOR
Q_PERIOR AG / Unternehmensbeitrag

Herr Mann, Ihr Titel lautet Head of Human Relations statt des üblichen Human Resources. Sind Mitarbeiter keine Ressourcen für Q_PERIOR?
Genau. Als Beratung liegt der Fokus unserer Arbeit auf der professionellen Interaktion mit anderen, weshalb der Mensch bei uns ganz klar im Mittelpunkt steht. Wir wollen exzellente Mitarbeiter gewinnen, halten, und gemeinsam mit ihnen wachsen. Daher hat HR bei uns auch einen sehr hohen Stellenwert. Der Titel unterstreicht also, dass HR bei Q_PERIOR keine Ressourcen-Verwaltung ist, sondern wir mit Menschen arbeiten, die auch Berater sind.

Wie schwer ist es, diese Persönlichkeiten zu finden?
Wir suchen tatsächlich sehr viele Mitarbeiter und haben letztes Jahr mehr als 120 neue Kollegen eingestellt. Dennoch gehen wir bei der Auswahl sehr sorgsam vor, um sicher-zustellen, dass Q_PERIOR und Bewerber wirklich gut zueinander passen. Die Übereinstimmung mit unseren drei Unternehmenswerten persönlich, vorausschauend und ener-giegeladen ist dabei ein absolutes Must Have für Talente, die bei uns anfangen. Ziel unseres Bewerbungsprozesses ist es, dies offen, fair und auf Augenhöhe zu klären. Unsere Bewerber schätzen das sehr, wie unsere Bewertungen im Portal Kununu unterstreichen.

Dennoch befindet sich auch die Beratungsbranche im Wandel, neben Persönlichkeit ist sicher auch die fachliche Qualifikation entscheidend.
Absolut. Wir unterstützen unsere Kunden als integrierte Business- und IT-Beratung, heißt wir arbeiten stark an der Schnittstelle zwischen IT und Fachlichkeit. Unser Geschäft ist die Digitalisierung und die Digitale Transformation. Es geht immer weniger darum, Kunden Wissen zu vermitteln, sondern gemeinsam mit ihnen Lösungen zu entwickeln – und zwar auf Basis neuer Ideen und innovativer Ansätze. Immer häufiger ist zum Beispiel Software ein Bestandteil dieser Lösun-gen. Aus diesem Grund ist IT-Know-how neben dem Verständnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge ein wichtiger Baustein der fachlichen Qualifikation.

Warum sollten sich junge, technikaffine Talente für die Beratungsbranche und Q_PERIOR interessieren?
Wenn man sich intensiv mit Themen der Digitalen Transformation in Verbindung mit vielen unterschiedlichen Branchen, Kunden und Projekten befassen möchte, ist man bei uns richtig. Das erfordert viel Kreativität bei der Entwicklung neuer Lösungsansätze, heißt aber eben auch, dass man in kurzer Zeit viel lernt und sich damit ständig weiterentwickelt. Dafür investieren wir viel in die Kollegen. So machen wir nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Mitarbeiter erfolgreich. Und das ist sicherlich ein Aspekt, der uns im Wettbewerb um die jungen ‚Digital Natives’ auszeichnet.

Das heißt, Talentförderung wird bei Ihnen groß geschrieben?
Eindeutig, allerdings verstehen wir vielmehr das „Talent Management für alle“ als integralen Bestandteil unserer Arbeit – vom Einsteiger bis zur Führungskraft. Denn für jeden ist die Bereitschaft, sich ständig weiterzuentwickeln entscheidend. Neben dem Lernen und der Innovation im Job haben wir dafür die Q_Academy, über die wir mehr als 70 verschiedene Trainings zur Weiterentwicklung der Hard und Soft Skills anbieten.

www.q-perior.com/karriere