Eine digitale Vermögensverwaltung für jedermann

Dezember 2019 | Die Welt | Geld

Eine digitale Vermögensverwaltung für jedermann

Moneyfarm bietet eine kostengünstige Vermögensverwaltung, die Investments in ETFs und aktive Fonds kombiniert – mit persönlichem Ansprechpartner und schon ab 5000 Euro.

GIOVANNI DAPRÀ Co-Founder und CEO Moneyfarm
MFM Investment GmbH / Unternehmensbeitrag

Mit Risikoeinschätzungen durch Algorithmen, passiven ETFs und Buy-and-Hold-Strategien haben sich sogenannte Robo-Advisor für die Kapitalanlage mittlerweile auch in Deutschland etabliert. Spannend bleibt, wie die rein passiven Investmentstrategien die zunehmenden Herausforderungen wie Volatilitäten und kurzfristige negative Marktbewegungen meistern werden. Moneyfarm hat den Anspruch, durch ein aktives Risikomanagement gegen Gefahren wie Inflation, Schuldenkrisen oder Handelskriege gewappnet zu sein. Bei dieser Strategie verwendet der digitale Vermögensverwalter sowohl kostengünstige ETFs auf breite Marktindizes als auch aktiv gemanagte Fonds. Für die aktiven Fonds haben Privatanleger über Moneyfarm einen einzigartigen Zugang zu institutionellen Fonds – zu attraktiven Preisen. Um herauszufinden, wie genau sich die Moneyfarm-Portfolios zusammensetzen, haben wir den Co-Founder und CEO Giovanni Daprà befragt.

 

Herr Daprà, wie würden Sie die für den deutschen Markt konzipierten Moneyfarm-Portfolios beschreiben?
Unsere Kunden bekommen das Beste aus zwei Welten. Die aktiven Produkte werden für komplexere Anlageklassen wie beispielsweise Aktien aus Schwellenländern und Hochzinsanleihen eingesetzt, wo sich durch das Know-how des Fondsmanagers häufig ein Mehrwert gegenüber passiven ETFs erzielen lässt. Für andere Anlageklassen kommen dann kosteneffiziente passive ETFs zum Einsatz. Ein kleiner Anteil entfällt auf alternative Anlageklassen wie Rohstoffe oder Immobilien. Hinzu kommt eine regelmäßige Überprüfung der ursprünglichen Anlagestrategie: Sollten sich etwa die Aktienmärkte so entwickelt haben, dass das Portfolio nicht mehr dem Risikoappetit des Anlegers entspricht, wird in risikoärmere oder -reichere Anlageklassen umgeschichtet.

 

Was unterscheidet Moneyfarm von der Konkurrenz? Wo sehen Sie die größten Unterschiede?
Institutionelles Vermögensmanagement zu attraktiven Preisen: Bei Moneyfarm kommen Anleger bereits mit einem Startkapital von 5.000 Euro in den Genuss einer professionellen Vermögensanlage zu attraktiven Kosten. Unsere Besonderheit gegenüber dem Wettbewerb ist neben dem geringen Startkapital aber vor allem das Anlagemanagement. Zusätzlich zu dem aktiven Risikomanagement können Kunden unsere Finanz- und Produkt-Experten jederzeit telefonisch erreichen – auch für Fragen, die über ihre Anlage hinausgehen.

 

Mit der Allianz Asset Management haben Sie einen starken Ankerinvestor an Bord. Welche Vorteile versprechen Sie sich von dieser Zusammenarbeit? Und hat dies auch Auswirkungen auf Ihre Kunden?
Neben dem Kapital, das wir für unsere europäische Expansion einsetzen, profitieren wir von der langjährigen und globalen Expertise der Allianz. Insbesondere in der Fondsauswahl und dem Asset Management arbeiten wir eng mit Allianz Global Investors zusammen. Darüber hinaus haben wir über Allianz Global Investors Zugang zu neuen Assetklassen, aktiv gemanagten Fonds sowie zu Anteilsklassen, die keine Vertriebskosten enthalten. Das ist extrem wichtig, denn der Kostenaspekt spielt für die Performance eines Investments eine maßgebliche Rolle. Für jede Anlageklasse werden auf der Grundlage des hauseigenen Researchs die vielversprechendsten Investmentfonds ausgewählt: dies können neben aktiven Strategien von Allianz Global Investors auch die von Drittanbietern oder eben passive Fonds sein. Bei den Drittfonds ermöglicht die Zusammenarbeit mit Allianz Global Investors Privatanlegern einen Zugang zu den günstigen institutionellen Anteilsklassen.

 

Wie schätzen Sie das Wachstumspotenzial der deutschen Robo-Advisor im Moment ein?
Der Robo-Advisor-Markt befindet sich weiterhin in einer starken Wachstumsphase. Im Moment steht für die Anbieter im Fokus, mehr Vertrauen zu den Kunden aufzubauen und mehr Anleger von der digitalen Vermögensverwaltung an sich zu überzeugen. Wenn das erreicht ist, wird der Markt mit Sicherheit exponentiell wachsen. Die Erfahrung zeigt, dass deutsche Kunden gerade in puncto Geldanlage weniger experimentierfreudig und sehr sicherheitsaffin sind – dies ist mit Sicherheit eine besondere Herausforderung für digitale Vermögensverwalter.

 

Haben Sie bereits eine Idee, wie Sie diesem Sicherheitsdrang begegnen wollen?
Wir denken, dass unser Ansatz eines hybriden Servicemodells stark dazu beitragen wird, den Kunden viele Ängste zu nehmen. Die Kombination einer digitalen, leicht zu handhabenden Vermögensverwaltung mit der Möglichkeit, sich stets an menschliche Berater wenden zu können, holt die Kunden genau in ihrer Lebensrealität ab: Die digitale Transformation führt dazu, dass sich das Leben der Menschen auch im privaten Bereich immer stärker in den digitalen Raum verlagert. Sie sind es gewohnt, Geschäfte online abzuwickeln und auch das traditionelle Banking wird mehr und mehr digitalisiert. Zu gleich sehnen sich die Kunden nach einem menschlichen Gegenüber. Ein persönlicher Berater wirkt immer noch sehr viel vertrauenserweckender als ein reines Digitalangebot. An dieser Stelle knüpfen wir an.


Gleichzeitig denke ich aber auch, dass sich die digitale Transformation nicht mehr aufhalten lässt und die Situation in zehn Jahren bereits wieder ganz anders aussehen wird. Denken Sie nur daran, wie schnell wir uns an Smartphones gewöhnt haben – wer weiß, wie Vermögensverwaltung in zehn Jahren aussehen wird!

 

Die digitale Vermögensverwaltung von Moneyfarm steht Ihnen bereits ab 5.000 Euro Erstanlage zur Verfügung. Zusätzlich werden Sie als Willkommensgeschenk 3 Monate lang von der Servicegebühr befreit, wenn Sie Ihr Konto
bis zum 31. Dezember 2019 eröffnen.


UND SO GEHT’S:
1. Auf moneyfarm.de auf „Jetzt investieren“ klicken
2. Promocode 3MFREE eingeben
3. Risikoprofil mittels eines digitalen Fragebogens ermitteln
4. Investmentsumme oder Sparplanbetrag angeben
5. Anlagevorschlag prüfen und Konto eröffnen
6. Mittels PostID oder IDnow Ihre Angaben verifizieren
7. App runterladen, zurücklehnen und täglich den Überblick über die
Performance behalten


Bei Fragen oder dem Wunsch nach einer persönlichen Beratung können Sie unsere Kundenbetreuung jederzeit unter 069 3807 6632 kontaktieren.

 

MONEYFARM:
Moneyfarm wurde vor sieben Jahren in Italien gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden digitalen Vermögensverwalter in Europa entwickelt. Aktuell betreut das Unternehmen ca. 830 Millionen Euro für mehr als 40.000 Kunden.Nach dem Markteintritt in Großbritannien 2015 expandierte das Unternehmen 2019 in den deutschen Markt. Europaweit beschäftigt Moneyfarm derzeit über 110 Mitarbeiter.


www.moneyfarm.de

 

Risikohinweis: Beim Anlagekonzept von Moneyfarm
handelt es sich um eine breit gestreute Anlage in
Anteilen an Investmentfonds. Die Wertentwicklung
von Investmentfonds kann Schwankungen nach
oben und unten unterliegen. Im Extremfall besteht
auch das Risiko eines kompletten Verlustes des
angelegten Kapitals.